In einer Skischule entstehen Fragen. Wir haben die häufigsten für Sie zusammengefasst und entsprechend beantwortet.

Wo und wann ist der Treffpunkt für Skikurse?

Wir haben drei Sammelplätze: Sammelplatz OST- direkt neben unserer Zentrale, Sammelplatz WEST- am Kirchbichllift sowie einen Sammelplatz am Hartkaiser oben. Die Gruppenkurse starten täglich um ca. 09:45 Uhr und enden um ca. 15:30 Uhr, wenn Sie im Tal fahren und um ca. 15:00 Uhr, wenn Sie am Berg fahren. 

Ist der Skipass im Preis inbegriffen?

Nein, Skipässe sind nicht im Preis inbegriffen und können individuell in unserem Skischulbüro oder an der Liftkasse gekauft werden. Kinder ab Jahrgang 2015 fahren frei. Alle Kinder ab Jahrgang 2014, welche die Lifte im Ort nutzen oder auf den Berg fahren benötigen ein Liftticket. Anfängerkinder im Tal können die kostenlosen Zauberteppiche unserer Skischule benutzen. 

Benötigen auch Anfänger einen Skipass?

 Nein, solange die Kurse auf dem Übungsgelände stattfinden ist kein Skipass erforderlich. Je nach Lernfortschritt informiert der Skilehrer über die Notwendigkeit eines Skipasses. 

Können meine Kinder gemeinsam in eine Gruppe?

 Prinzipiell ja. Voraussetzung ist jedoch dasselbe Leistungsniveau. Bitte sprechen Sie hierfür direkt vor Ort bei der Einteilung den Skilehrer an. 

Ab welchem Alter können Kinder einen Skikurs besuchen?

 Kinder können ab einem Alter von drei Jahren im Skikurs teilnehmen. Bei Snowboardkursen empfehlen wir ein Mindestalter von acht Jahren. 

Gibt es eine Mittagsbetreuung?

 Ja, die Mittagsbetreuung ist nur gegen Barzahlung in unserem Skischulbüro buchbar. Diese muss nicht gleich für alle Tage gebucht werden, sondern kann auch täglich neu dazu gebucht werden. 

Kann ein gebuchter Gruppenkurs in Privatunterricht getauscht werden?

Grundsätzlich ja, eine vorherige Terminvereinbarung sowie ggf. die Zahlung eines Aufpreises sind vorausgesetzt. 

Wird die Kurszeit nachgeholt, wenn man zu spät kommt?

Nein. Die Lehrer haben einen sehr straffen Zeitplan und deshalb ist es ihnen nicht möglich die versäumte Zeit nachzuholen. Wir bitten deshalb um pünktliches Erscheinen zum Kursbeginn, damit Sie jede Kursminute nutzen können. 

Wird die Kursgebühr bei einer Verletzung zurückerstattet?

Eine Rückerstattung der Kursgebühr ist nur durch die Vorlage eines ärztlichen Attests möglich. Bei bereits verbrauchten Tagen wird der Kurs anteilig rückerstattet. Beispiel: Sie haben einen fünf Tageskurs (€ 205,-) gebucht und davon nur zwei Tage (€ 150,-) genutzt. Hier bekommen Sie dann den Differenzbetrag (€ 55,-) von zwei auf fünf Tage erstattet. 

Wie früh müssen Ski- und Snowboardkurse reserviert werden?

Hier gilt die Devise: Je früher, desto besser! In den Ferienzeiten würden wir Ihnen auf jeden Fall empfehlen, den Unterricht vorab per E-Mail oder über unsere Homepage zu buchen, damit wir Ihren Wünschen gerecht werden können. Natürlich ist eine kurzfristige Buchung in unseren Büros vor Ort nach Verfügbarkeit auch möglich. 

Finden Gruppenkurse auch am Samstag statt?

Nein diese finden von Sonntag bis Donnerstag für Kinder und von Sonntag bis Mittwoch für Erwachsene statt. Am Samstag finden keine Gruppenkurse statt jedoch besteht die Möglichkeit Privatunterricht zu buchen. 

Weshalb bieten Sie keine Halbtageskurs in der Gruppe an?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass der dabei erzielte Lernerfolg in keinem Verhältnis zu einem Ganztageskurs steht! 

Bekommt man den Kursbeitrag zurück, wenn es den Kindern nicht gefällt?

Grundsätzlich bekommt man den Beitrag nur gegen eine ärztliche Bestätigung zurück (Krankheit, Verletzung). Es ist möglich einen Schnuppertag für die Kinder zu buchen und danach zu verlängern. 

Müssen die gebuchten Skikurstage hintereinander folgen?

Grundsätzlich ja. Es macht auch Sinn die Tage hintereinander zu nutzen, da das Lernprogramm auf jeden Tag aufbaut. Wenn die Kursteilnehmer einen Tag aussetzen könnte dies zur Folge haben, dass Sie im Kurs nicht mehr mitkommen und somit die Gruppe wechseln müssten. 

In welchen Sprachen wird unterrichtet?

Wir unterrichten hauptsächlich in drei Sprachen: Deutsch, Englisch und Niederländisch. 

Ist es möglich bei einem bestimmten Lehrer einen Skikurs zu buchen?

Für Gruppenkurse nicht, bei Privatkursen ist es grundsätzlich natürlich möglich, wir bitten Sie allerdings diesen Lehrerwunsch so früh als möglich bei uns telefonisch oder per E-Mail zu deponieren. Allerdings können wir Ihnen keine Garantie dafür geben, dass wir Ihren Wunsch erfüllen können. 

Gibt es im Unterricht eine Helmpflicht?

Es besteht in Tirol keine Helmpflicht, wir empfehlen unseren Kursteilnehmern jedoch unbedingt einen Helm zu tragen. Da unsere Skilehrer auch eine Vorbildfunktion haben und uns natürlich die Sicherheit unserer Mitarbeiter sehr am Herzen liegt, sind unsere Lehrer verpflichtet einen Helm zu tragen. 

Kann man bei Ihnen auch mit Kreditkarte bezahlen?

Wir akzeptieren Visa, Mastercard, EC-Karte und Bargeld. 

Ist die Leihausrüstung im Kurspreis inkludiert?

Nein diese ist nicht im Preis inkludiert. Die Leihausrüstung kann in unserem Skiverleih in der Zentrale oder in der Dorffiliale gemietet werden. 

Gibt es auch ein Abschlussrennen?

Ja unser Abschlussrennen für die Kinder findet jeden Donnerstag statt. Die Preisverteilung erfolgt danach gruppenintern durch den jeweiligen Skilehrer. Jedes Kind bekommt eine Urkunde und eine Medaille.

Dürfen die Eltern beim Unterricht zusehen?

Ja, wir empfehlen aber den Eltern ihren Kindern aus entsprechender Distanz zuzuschauen, damit der Unterricht möglichst nicht gestört wird und die Kinder nicht abgelenkt sind. 

Warum sind Privatskikurse effizienter als Gruppenskikurse?

Bei Privatskikursen können die Skilehrer individuell auf Sie, Ihr Fahrkönnen und Ihre Bedürfnisse eingehen, so ist ein optimaler Lernerfolg in kurzer Zeit garantiert. 

Kann man auch unter der Woche in einen Kurs einsteigen?

Grundsätzlich erfolgen die Gruppeneinteilungen am Sonntag und am Montag. Für leicht Fortgeschrittene und Fortgeschrittene ist ein Einstieg auch unter der Woche möglich. 

Ist es auch möglich nur einen Tag in die Gruppe zu gehen?

Wir empfehlen Ihnen mindestens drei Tage zu nehmen. Weiters ist das Programm im Gruppenkurs für die ganze Woche aufgebaut. Vor allem für Anfänger empfehlen wir fünf Tage zu nehmen, damit Sie einen gewissen Grundstein vom Skifahren beherrschen. 

Informieren Sie sich über unsere Maßnahmen bezüglich:/Find out our measures regarding: